Ein Gruß von den „Überwachern“

Dies ist eine Antwort auf diesen Brief von Tobias Sommer.

Lieber Tobias, der du wahrscheinlich gerade dabei bist neue Vorträge zu planen, mit denen du leichtgläubigen Menschen in schwierigen Situationen das Geld aus der Tasche ziehen kannst, in dem du ihnen verschwurbelten Schwachsinn als „Völkerrecht“ verkaufst.

Kann es sein, dass du dich ein klitzekleines bisschen zu wichtig nimmst? Was glaubst du? Dass der Staatsschutz ein Sonderdezernat „Tobias Sommer und andere geistig verwirrte Selbstverwalter“ gebildet hat? Ich weiß, in dein kleines Hirn passt der Gedanke nicht rein, dass es Leute gibt, die dich ohne finanzielle Interessen kritisieren. Für dich ist jeder, der nicht deiner Meinung ist, ein vom System bezahlter Troll. Woher ich das weiß? Frag mal den Aufklärer oder Alex… Es gibt tatsächlich Menschen, die in ihrer Freizeit für ihre Ideale einstehen (ohne dafür einen „Energieausgleich“ zu erwarten).

Du glaubst, du seist eine Gefahr für die freiheitlich-demokratische Grundordnung? Ich denke nicht. Dafür müsste man dich und dein Geschwurbel ernst nehmen können. Das kann man – zumindest bei juristischen Dingen – aber nicht, weil du immer wieder zeigst, dass du NULL Ahnung hast. Du bist eher eine Gefahr für den Geldbeutel von den Naiven, die dir dein Geschwurbel abkaufen, im wahrsten Sinne des Wortes. Und du bist eine Gefahr für alle, die auf das Vertrauen, was du so sagst, und dafür Geldstrafen, Bußgelder, Gerichtskosten, Vollstreckungskosten und ähnliches zahlen müssen, die ihnen sonst erspart blieben.

Was genau wirfst du denn den „Überwachern“ undemokratisches vor?

Erkennst du nicht, dass es uns um die Verhinderung einer Diktatur geht? Einer Diktatur, wie sie sich zum Beispiel König Peter von Fitzekanien erträumt.

Wenn du das nächste Mal (natürlich völlig zu Unrecht) von irgendjemandem in die „Nazi-Ecke“ gesteckt wirst, dann muss das nicht daran liegen, dass irgendein Überwacher dich schlecht machen will. Es könnte einfach an deinem Vokabular liegen. Stichwort

„Kulturbereicherer mit Migrationshintergrund“

Ich übrigens habe in der Schule nicht nur 1984 gelesen, ich habe es auch verstanden. Das ist was, was du wohl nie begreifen wirst. Es reicht nicht, Dinge zu lesen, man muss sie auch verstehen!

Schade, daß du die Zusammenhänge nicht erkennst oder erkennen willst oder es zwar tust, aber aus Narzissmus oder Profitsucht nicht danach handelst. Tja, wer weiß? Doch nur du selbst!

Ich muß dir das eigentlich gar nicht alles schreiben. Das weißt du alles selbst und das weißt du alles längst. Du bist ja nicht dumm! Du hast ja angeblich ein Diplom.

Nur dankbar werde ich dir nicht sein, denn dein aus meiner Sicht schändliches Verhalten deinen Anhängern gegenüber, trägt dazu bei, immer mehr Leute in die Schuldenfalle zu treiben, zu verarmen oder wenigstens immer mehr Leute geschwurbelten Blödsinn glauben zu lassen. Das lenkt von den Dingen ab, die in unserem Lande wirklich schief laufen.

Je schlimmer deine Theorien werden, je hanebüchener deine Vorträge werden, je absurder dein Verständnis von “Gerichtsverfahren” wird, desto offensichtlicher wird deine Ahnungslosigkeit, desto offenkundiger werden deine Lügen, desto stärker wächst meine Hoffnung, dass dir immer weniger deinen Blödsinn glauben. Weil du es nur noch schaffst, mit Betrug und Lügen zu überleben.

Wenn wegen einer Geldbuße für eine Ordnungswidrigkeit in Höhe von ca. 70,- € zehn Polizeiwagen mit rund zwanzig Polzisten eingesetzt werden, um eine Gerichtsvollzieherin zu beschützen, dann merkt man, wie gefährlich der Schwachsinn werden kann, den du hier verbreitest.

Ach, und ein kleiner Hinweis. Die deutschen Beamten haben zwar nur Dienstausweise, legen aber trotzdem einen Amtseid ab. Klingt komisch – ist aber so!

Da nicht für!

dein Eisenfresser

Nachtrag vom 19.12.2013: Sommers-Sonntag ist vor der „Zensur“ geflohen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tobias Sommer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Ein Gruß von den „Überwachern“

  1. Gast schreibt:

    Man möchte eigentlich nur noch schlechte Wörter schreiben, gerade bei diesem Deppen und leider, kann er sein Sülz verbreiten ohne Überwachung und Zensur. Er weiß auch, dass er nicht richtig handelt, da er mit einer Bestrafung rechnet. So manifestiert sich diese Idee, von Beobachtung/Überwachung. Am Ende werden es krankhafte Wahnvorstellungen wie Verfolgungswahn. Bei Tobi scheint es sich gut zu entwickeln, wenn das nur nicht so abfärben würde.

    • donauwien schreibt:

      So Dumm sind die gar nicht, und ich glaube nicht an Gewinnsucht bei diesen Leuten. Mir fällt immer wieder auf das egal wie oft ihnen der Rechner genommen wird ihre Kameras oder sonstige Technik sie nach wenigen Tagen wieder eine Vollständige Infrastruktur haben. Es lässt sich also doch eher vermuten das dort einiges an Reichtum im Hintergrund ist. Es ist auch so das die Bundesrepublik Deutschland als beschriebene Naztikolonie Vorsätzlich in den Dreck gezogen wird, und diese Leute ganz gezielt auf den Plan treten um den Karren erst richtig in den Dreck zu fahren um zu suggerieren was die Bundesrepublik doch für eine Diktatur wäre und nur sie dauerhaft Heil bringen könnten. Mir persönlich sind wirklich relativ wenig Leute bekannt die sich aus diesen Kreisen gelöst haben vom Argument angetrieben dass die den Mist verzapfen.

      • Eisenfresser schreibt:

        Also bei Mario „Reichtum im Hintergrund“ zu vermuten halte ich für sehr gewagt…

      • donauwien schreibt:

        Ich meinte damit auch nicht dass er Reichtum besitzt aber zumindest die Leute Förderer haben die gezielt politische Macht ausüben können und auch wollen. Denn über eine Sache bin ich mir schon lange klar. Ein Dummer Mensch gibt irgend wann einmal auf wenn er von Argumenten überfordert wird ein berechnender Mensch der sich dumm stellt eben nicht, und Mario und Konsorten sind letzteres. Sie wissen dass sie kein Recht haben aber sie bestehen aus politischer Überzeugung darauf und sie wissen steter Tropfen höhlt den Stein so abstrakt denken wir eben nicht mehr oder die meisten von uns eben nicht. Die bloße Behauptung diese Leute wären alle nur Dumm ist mir genau so wenig wie die Behauptung die BRD wäre eine Firma 😉

      • Eisenfresser schreibt:

        Ich kenne deine diesbezüglichen Theorien, teile sie aber nicht. Mario und auch der Broiler (um zwei Beispiele zu nennen) sind wohl wirklich so dumm, wie sie erscheinen. Bei Marion liegen sogar Anzeichen vor, dass er psychisch krank ist (so zumindest Dr. Bartoschek). Selbstverständlich gilt das nicjht für alle Protagonisten der Szene.

      • donauwien schreibt:

        Nein sind sie eben nicht, psychisch krank? Sind politische Überzeugungen eine psychische Krankheit? Noch nie gewesen und werden sie auch nicht sein selbst im 3. Reich nicht. Und mal im Ernst wer nimmt denn einen dummen Menschen schon für voll? Kein Mensch würde eine Gefährlichkeit erkennen. Und wenn höchstens in seinem persönlichen Umfeld. Über Dr. Bartoschek müssen wir uns nun nicht unterhalten ich kenne seine Abhandlung und so Oberflächlich wie er sie behandelt hat in seinem Videobeitrag würde sie nur ein Stümper abhandeln.

        Der Fitze zum Beispiel setzt auf ein ganz anderes Pferd, man sieht ihn als Sektenguru was er aber nun einmal nicht ist. Der Mann ist eiskalt und berechnend und ein absoluter Psychopath. Er zieht sich vor den Augen der Deutschen Justiz eine zweite Wehrsportgruppe Hoffman groß ohne auch nur die geringste Angst haben zu müssen dass diesem Treiben ein ende gesetzt wird. Er hat ja den Meister in bestimmten Kampfkünsten und darf ganz offiziell ausbilden. Und glaub mir wenn der fertig ist mit ausbilden dann braucht von denen keiner eine Schusswaffe mehr.

        Vor 1933 gab es einen Spruch den hätte man damals einfach ernster nehmen müssen. Wehe dem der nicht sieht wohin der Weg geht! Hätte man das damals schon erkannt und ernster genommen hätten nicht 6 Millionen Juden den Tot finden müssen wegen wie du sie nennst einer Hand voll psychisch gestörter.

        Habe die Ehre und Sache wirklich nehmt und euch stets den Wind aus den Segeln nehmt. Außer schreiben kommt da wohl nicht viel mehr. Punkt!

      • Eisenfresser schreibt:

        Wie gesagt. Ich kenne deine Theorien, teile sie aber nicht. Alles andere würde hier zu weit führen .

      • donauwien schreibt:

        Ja das ist mir schon klar dass du die nicht teilst da seid ihr so unbelehrbar wie die Reichsdeppen ihr wollt das offensichtliche nicht sehen. Man man mach mal die Augen auf ich sag es dir noch mal Herr Fitzek zieht seine Arme vor den Augen der Staatsmacht auf Hoffmann fuhr wenigstens noch in den Busch, dem ist das völlig Wurscht der macht was er will und der hat eben seine Rückendeckung und ich frage schon lange nicht mehr woher er die hat denn es ist mir bewusst ich war in Einrichtungen die du nur von außen siehst oder sie überhaupt nicht wahr nimmst. Ich kann nur immer wieder sagen für euch ist eben so jeder ein Verschwörungstheoretiker der etwas anders sieht als ihr. Natürlich sind auch alle gleich Dumm und jeder ist ein Geschäftemacher der es anders sieht als ihr übergeordneten Antireichsdeppen. Selbst wenn man euch nun den Beweis erbringen würde das dort eben Leute mit mischen welche über politische Macht verfügen würdet ihr das niederschmettern mit blöden Worten. Ich weiß wir sind alles Trottel, und der welcher Fitzek mal eben 100 tausend Euro schenkt um sein Anwesen zu finanzieren ist Hartz 4 Empfänger ebenfalls so blöd wie ich und nur ein Notorischer Querulant. Fazit man kann also davon ausgehen das zumindest einer der mal eben 100 Tausend Euro verschenken kann dadurch nun Bettelarm geworden ist und auch nicht Geschäftstüchtig war weil eben Reichsdepp und Förderer Fitzeks. Junge sei mir nicht böse aber ich nehm dir deine Seriosität nicht ab du musst noch ein bisschen die Realität lernen dann reden wir weiter.

  2. Armaged DON schreibt:

    „Wenn wegen einer Geldbuße für eine Ordnungswidrigkeit in Höhe von ca. 70,- € zehn Polizeiwagen mit rund zwanzig Polzisten eingesetzt werden, um eine Gerichtsvollzieherin zu beschützen, dann merkt man, wie gefährlich der Schwachsinn werden kann, den du hier verbreitest.“

    und der brave Steuerzahler soll BER und solchen Schwachsinn bezahlen. Beides verdeutlicht Auswüchse einer hirnlosen Diktatur, wenngleich es Extrembeispiele sind. So kommt die Menschheit nicht voran. Weltweit der selbe Schxxxx, mit Unterschieden eben.

    Fazit, zumindest meines: Voluntarismus

  3. Armaged DON schreibt:

    hier noch die passende Anleitung für die 20 Beamte
    http://globalefreiheit.de/213.php

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s