Tobias Sommer und seine Leser offenbaren sich

Tobias Sommer, der wegen seines Blogs inzwischen Ärger mit der Staatsanwaltschaft hat und dessen Blog kurzzeitig gesperrt wurde, hat eine Email an ihn veröffentlicht. In dieser wird er von einem David W. aufgefordert, einen Beitrag über polnische Konzentrationslager von seiner Seite zu nehmen. Sollte er dies nicht tun, kündigt der Mailschreiber eine Anzeige gegen Sommer an.

Ich will hier nicht über die Mail oder den ihr zu Grunde liegenden Artikel schreiben, sondern um den Umgang von Tobias Sommer und seinen Lesern mit dieser Mail.

Sommer selbst kommentiert die Mail zunächst nicht. Er widerspricht auch nicht den gegen ihn erhobenen Vorwürfen, er würde sich auf bekannt neonazistische Quellen berufen.

In den Kommentaren zu dem Artikel fallen dann jedoch alle Masken und Sommers Leser zeigen ihr nationalistisches, antisemitisches Gesicht.

(An dieser Stelle möchte ich nochmal daran erinnern, dass alle Kommentare erst durch Tobias Sommer freigeschaltet werden müssen.)

„Was soll bei David auch anderes rauskommen ?“

schreibt Hannebu in Anspielung auf den vermeintlich jüdischen Namen.

ohne-21702 verliert sich in Tagträumen, in denen die bösen Linken endlich gehenkt werden:

„Antifa hat auch so seine Probleme (siehe Hamburg, GG ist aus!). Diese Typen (Antifa) werden als Erstes den “langen Schuh machen”, ansonsten sind sie es, die an den ersten Laternenpfählen baumeln.“

und schließt

„Mit Norddeutschen und Arischen Grüßen“

Für Eugen handelt es sich um einen

selbsternannte[n] Volksverräter

und später schreibt er:

„Ausserdem Herr Denunziant ist das deutsche Volk nicht “gemein”; da sie ja Bevölkerung schreiben, dürftest du wohl nicht die Deutschen meinen, sondern die nichtdeutsche Bevölkerung; und hier gebe ich dir Recht – die sind wirklich sehr oft “gemein” zu deutschen Menschen. Siehe nur die vielen Messerstechereien, hinterhältigste Morde durch Zertreten von Köpfen, sehr viele Vergewaltigungen von deutschen Mädchen und Frauen, Diebstähle, Betrüge und Plünderung des deutschen Volks.“

Patricia ist auch der „jüdische“ Vorname aufgefallen

Dieser Davidstern hat nichts begriffen und deshalb tut er mir sehr, sehr leid.

Ins selbe Horn bläst kaphorn:

„Herr je….die werden es wohl nie verstehen, dass der Mitternachtsberg sehr bald seine Schatten auf den Sinai werfen wird, und dann kommt die Rechnung. Der heilige Speer bzw. die heilige Lanze wird diejenigen bestrafen, die unrecht über den Erdenball gebracht haben….Die schwarze Magie kann die Ordnung niemals beherrschen..“

Und natürlich meldet sich auch Aufstieg des Adlers alias Frank Thomas Blüthner zu Wort:

All´denjenigen, die der Ansicht sind, daß es mit der “BRD” seine Ordnung hätte, werden GARANTIERT im neuem jahr Rotzblasen und Dreierschnecken heulen und ehrlich gesagt: ICH GÖNNE ES DENEN !

Interessant ist nur deren neue Erfahrungen hierbei: ES WIRD GARANTIERT KEIN RETTER AUS DEN WOLKEN ZWECKS LEBENSERLEICHTERUNG HERUNTERSTEIGEN !

Wir haben genug gefochten – und Eines steht schon jetzt fest:

JETZT ERST RECHT !

An dieser Stelle verspreche ich dem Grillhähnchen, in genau einem Jahr an seinen obigen Beitrag zu erinnern und zu schauen, wer denn nun „Rotzblasen und Dreierschnecken“ geflennt hat…

Es meldet sich auch eine Miliz, um Tobi Sommer zu beschützen. Zunächst offenbart die Miliz aber zunächst mal ihr braunes Weltbild:

„Lieber Tobias, ich melde mich hiermit zur Wache und Verteidigung – falls Sie Bedarf haben sollten, wenn das Pack oder auch anderes Pack tatsächlich anrücken sollte! Meine epost-Adresse haben Sie ja, nehmen Sie mich bei Bedarf beim Wort.

[…]Es würde mich nicht wundern, wenn irgendein Bronstein in Afrika gezielt Söldner in die BRD einschleust, BRD zahlt schon. Was auffällig ist, es kommen doch fast nur junge Kerle als sogenannte “Flüchtlinge”, es ist unglaublich, wie braun das rote Berlin auf den Straßen ist… Manche sagen auch Schwarze zu denen, aber ich habe sie heute nochmals eingehend studiert, die sind allenfalls dunkelbraun, ansonsten Sarotti-mäßig gefärbt…braun eben.“

Und natürlich meldet sich auch Kamerad Eisenblatt und schlägt einen Hausbesuch vor.

Auch Steffen zeigt gerne seine rechte und antisemitische Gesinnung:

„Das letzte wovor man Angst haben müsste wäre der Nazi-Kindergarten der ANTIFA. Das sind doch nur Drogenjunkies, verwirrte & verwöhnte Mittelstandskinder, welche die Sinnfreiheit ihres erbärmlichen Kleingeistes plagt. Von Israel werden diese aufgehetzt und sind gegen alles was eine Wurzel hat – vermutlich auch gegen sich selbst, weil Sie ja großteils in Deutschland Geborene sind. Mehr wie feige Übergriffe und Steineschmeisserei ist von diesen linksfaschistischen Enthirnten nicht zu erwarten.[…]

Ich pflegte viele Jahre intensive Freund & Bekanntschaften zu Afrikanern, Muslimen und Osteuropäern. In einem Punkt waren diese sich immer einig: Die Antifa, die Kommunisten und die Antideutschen, sind schlimmer als alle sogenannten rechten Nazis in Deutschland. Man schau doch bitte mal auf die Veranstaltungen der Linken, da findet man so gut wie keine Ausländer, da diese die Deutschen Linken abgrundtief hassen. Da stellt sich halt die Frage, warum nur? Liegt es vielleicht am Karma oder doch nur am Kleingeist.. eventuell am Aftershave. Herr wirf endlich Hirn vom Himmel, denn die Antifanten haben den kleinsten… und nur Schimmel oben in der Bimmel!“

sivispacemcoleiustitiam versucht sich in getarnter Holocaust-Relativierung:

„Hallo David-Antifa®-(Stern),

[…]So wie in den Jahrzehnten nach dem 2. Weltkrieg die Holo..gramm..Opferzahlen sprunghaft angestiegen sind, im gleichem Maße sind die Bomben-Terror-Opfer in Dresden um das 20-fache geschrumpft worden…aber woher willst Du das oder was wissen…indoktriniert, re-educationiert, fanatisiert, aber am Ende doch blamiert…“

Sehr schön übrigens auch, wie Sommer und seine Leser ihr geballtes juristisches Unwissen präsentieren, wenn sie über mögliche Straftaten des Mailschreibers sinnieren.

Könnte man über eine Verleumdung oder eine Nötigung vielleicht noch diskutieren, kommen eine Erpressung (wessen Vermögen soll geschädigt werden?) oder gar eine Bedrohung (mit welchem Verbrechen droht David?) absolut niemals nie nicht in Betracht!

 

In diesem Sinne: Same procedure as every Year…

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Tobias Sommer abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Tobias Sommer und seine Leser offenbaren sich

  1. Pingback: Auch bei Eisenblatt fallen (mal wieder) die Masken | ironleafs und andere "Volksbetrüger"

  2. Met schreibt:

    Diese Deppen leben von der Fantasie der Rache. Zum Bild gehört das Aufhängen der angeblichen Verräter. Dabei dürfen durchaus auch Unwissende, Unerfahrene mit als Verräter gelten. Unterschiedliche Meinungen werden als „Nicht-Begreifen“ „zu dumm“ „zu blöd“ abgetan.
    Man freut sich am Gedanken des lustigen Hängens. Man bedroht sich auch gegenseitig mit Verrat des öfteren. Wenn man mal darüber nachdenkt, ist die Gruppe der Extremisten sehr klein. Das wird auch so bleiben, denn wir mag heute noch in diesem Freund/Feinddenken steckenbleiben – unabhängig von der Wahrheit (die eh relativ ist).

    Man sollte diese Sache mehr mit Humor angehen.

  3. Pingback: Noch mehr Lügen zum Thema Staatsangehörigkeit (Teil 1) | ironleafs und andere "Volksbetrüger"

  4. Pingback: Sommer und die jüdische Musik | Eisenfraß: ironleafs und andere "Volksbetrüger"

  5. Pingback: Sommer und der Bund | Eisenfraß: ironleafs und andere "Volksbetrüger"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s