Die Antisemiten um Eisenblatt träumen vom bewaffneten Widerstand

Für Neonazis und rechte Verschwörungstheoretiker hat es den NSU ja so nie gegeben. Der war ja vom Verfassungsschutz gesteuert / erfunden. Daran glauben natürlich auch Eisenblatt und seine Leser. Zumindest behaupten sie das. Denn insgeheim, da würden sie auch gerne mal den bewaffneten Kampf aufnehmen. Gegen den Staat, die Juden, die Ausländer, die Linken und alles, was ihnen sonst noch Angst macht. Ich hoffe, es bleibt dabei, dass es sich bei den Reichsdeppen und ihrem Umfeld überwiegend um Maulhelden handelt. Denn wenn man liest, was Eisenblatt und seine rechten Freunde so ablassen, dann wird einem so schon speiübel. Müsste man ihr Geschreibsel ernst nehmen, müsste man sich Sorgen machen. Oder muss man es ernst nehmen? Ist das vielleicht der Sumpf, aus dem der NSU kam? Lest selbst:

„Was ist die nächste Stufe?!….VOLLBEWAFFNUNG!..damit man sich verteitigen kann & sogar MUSS (3.Grundgesetz; Art.20 abs.4) PUNKTUM“

schreibt wassermann 2011.

Eisenblatt selbst antwortet:

„das ganze wird in der Tat noch viel schlimmer werden.
Die BRD ist ein offenes KZ für Deutsche.
Was hier statt findet kann man nur noch als Krank bezeichnen.“

Luzi steigert sich so rein, dass er/sie/es nichtmal merkt, wie er/sie/es sich widerspricht:

„Gut erkannt.
das System “USA” ist wesentlich bösartiger und durchtriebener als das System “Sowjet”. Und das will etwas heißen. Die sind noch viel skrupelloser.
Deswegen bin ich auch schon länger an einem Punkt angelangt, an dem ich denke, daß leider nur massive Gewalt gegen diesen kriminellen Abschaum hilft. Nur leider ist es genau das, was sie wollen, um dann drauf zu hauen, ganz bolschewistisch halt.“

Und da der erste Beitrag nur antikommunistisch, antiamerikanisch war, wird schnell nachgelegt. Schließlich darf der Antisemitismus nicht zu kurz kommen:

„der “kalte Krieg” war im wesentlichen ein gigantisches Rüstungsprogramm. Nur gegen wen wird da mit Hochdruck zB im Orbit gerüstet, wenn beide Seiten von den Juden gesteuert werden und wurden?“

Und nochmal Luzi:

„PS: Deswegen ist meine Erkenntnis auch, daß sich ein Bürokratiekrieg um Zettel nicht lohnt.
Schon gar nicht in einem abgrundtief korrupten, kriminellen jüdischen Menschenhändler-System nach Handels- und Seerecht.“

Natürlich begrüßen nicht alle Leser den gewaltsamen Weg, aber bei Erevis Cale beeindruckt vor allem seine plausible Begründung:

„Nunja, ich denke, Gewalt war noch nie die Sprache der Deutschen, auch wenn der Welt durch Lügen und Propagande etwas anderes suggeriert wird. Der Deutsche regelte seine Geschäfte immer schon durch Intelligenz.“

Das Schlimme ist: Der glaubt das! Und natürlich hält er sich selbst für intelligent, er ist ja auch ein Aufgewachter…

In dem Artikel, unter dem diese Kommentare stehen, geht es übrigens um einen (in Augen der Staatsleugner) ungerechtfertigten Polizeieinsatz. Zu sehen sind auch Bilder von einem eingesetzten Beamten.

Und das beflügelt natürlich die Gewaltphantasien der rechten Maulhelden. ull z.B. schreibt:

„ja, wirklich, das Gesicht von dem Tüypen muß man sich merken und verbreiten …. hoffentlich bekommt der auch mal unerwünschten Besuch, und zwar nen heftigen, auch mit “Knüppel aus dem Sack”, direkt in die Fresse, direkt ins Auge. “Einäugige Bullen”, da wird der von seinem Verein entlassen …. wäre gut so.
Wenns in der BRiD kracht, sollte der ganz oben auf der Liste stehen um zur Verantwortung gezogen werden, vom Mob.“

Andere stecken scheinbar noch in der präpubertären Pipi-Kacka-Phase, wie inferrumveritas (der ausnahmsweise mal nicht sternhagelvoll geantwortet hat):

„Kotzen. Nur im innerlichen Sinn. Irgendwie müssen die ja mal bescheid bekommen. Also unabsichtlich anpinkeln. ;-)

So. Wem bisher die Frauen- und Ausländerfeindlichkeit gefehlt hat, für den ist GvB da:

„Die POLizei wird(wie z.Zt. auch die BU-Wehr).. vergendert:
Frauen und Moslems rein.Naturdeutsche raus.
Das schafft noch mehr Konfliktpotenzial und Reiberein und schwächt die Bundes- und Normal-Polizei etc.
Alles klar Herr Kommissar?
So geht es doch schon im Streifenwagen zu:
Közkhan hol mal den Wagen , Ramona filz mal die deutsche Frau“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Eisenblatt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Antisemiten um Eisenblatt träumen vom bewaffneten Widerstand

  1. aargks schreibt:

    Grundgütiger, wie hälts Du das aus, Dir diesen Käse reinzuschieben? Ich war heute ein paar Stunden auf den entsprechenden Seiten unterwegs und bin geradezu kulturschockiert.

    Gut, dass Du diesen Dreck entlarvst, danke & weiter so.

    • Eisenfresser schreibt:

      Nach Meinung der Deppen werd ich ja dafür bezahlt … in Wahrheit ist es wohl Masochismus und der Spaß an der Aufklärung …

      • aargks schreibt:

        uh ja, die BEZAHLUNG!!!eins!!elf!! 😉 Dieses Deppen“argument“ wurde mir auch schon zuteil. Und elende Axt, bis heute ist noch immer keine Überweisung der NWO auf meinem Konto angekommen … 😉

  2. Pingback: Volksbetrug.net von Vergangenheit eingeholt | reichsdeppenrundschau

  3. Pingback: Allgemeines zur Polizei | ironleafs und andere "Volksbetrüger"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s