Volkesbetrug.net, Sommers-Sonntag, Eisenblatt & Co. – Wie gefährlich sind diese Desinformationsseiten?

Inspirert durch die Volksbetrüger. Eins vorweg, liebe Volksbetrüger und sonstige Staatsleugner: Wenn man selber kein Impressum hat, sollte man nicht anderen Vorwürfe wegen eines falschen / unzurichenden Impressums machen…

 

Die Volksbetrug.NET Seite und deren Ableger Seiten wei Eisenblatt, Sommers-Sonntag, Honigmann, u.ä,, sind mittlerweile jedem einmal auf dem Schirm erschienen.

Die dortigen Infos sind eine ganz bewusst und gezielt gesteuerte Desinformation für Menschen, die oft in schwiereigen Situationen sind. Verunsicherung heißt das Zauberwort. Die wenigsten kennen die wirklichen Fakten -und Gesetzeslagen und lassen sich deshalb leicht, von meist haarsträubenden Fehlinterpretationen der Sach- und Rechtslage, die nur die  Meinungen und Behauptungen des Autors darstellen, beeinflussen.

Die Macher der Seiten, wozu wir aus bestimmten Gründen auch Nazis, Revisionisten und Holocaustleugner zählen, verlassen sich auf das “gefährliche Halbwissen” der “Neugierigen” und bearbeiten die Themen so geschickt, daß die Halbwissenden völlig verunsichert werden.

Vor allem deshalb, weil sich wohl die wenigsten die Mühe machen, die tatsächlichen Zusammenhänge der Rechts -und Gesetzeslagen selbst weiter nach zu fragen, treffen dann die vorerst mal nur an den “deutschen Fragen” neugierig gewordenen User, ganz zwangsläufig (hat auch seine Gründe),  auf die Volksbetrug.net Seiten und sind dann leider oft fortan “aufgewacht” . Das wiederum hat auch gewollte psychologische Aspekte, die ihre Wirkung kaum mal verfehlen.

Das perfide Manipulationssystem, der Volksbetrug.net-”Infos”, hat nur vordergründig das Thema: “ Kritik an dem BRD-System”.

Denn Kritik wird nur einseitig zugelassen. Wer die Lügen der Volksbetrüger hinterfragt, der wird als “Systemling”, „Troll“ oder „Bezahlschreiber“ bezeichnet wird. Wer will das schon sein..?

Es wird so ganz gezielt  und verpackt in irrelevanten Infos, “die Verfassungsschutz Keule” ausgepackt.

Kurzform:

Jeder der es wagt, das Grundegsetz und den deutschen Staat zu verteidigen, ist ganz automatisch ein rSystemling”, „Troll“ oder „Bezahlschreiber“. Das hat die beabsichtigte Wirkung, bei dem an diesen Fragen ehemals interessierten, daß denen das nun eher peinlich ist, sich jemals für die Wahrheit interessiert zu haben.

Ziel erreicht….

Fortan treten die so “aufgewachten” Halbwissenden in diversen Foren und Blogs oft mit Copy&Paste auf und behaupten nun das Gegenteil dessen, was sie vor den Besuch auf den Volksbetrug.net Seiten eigentlich dachten. Nun sind sie ja “aufgewachtt” und alle die sich immer noch mit dem Thema beschäftigen sind ab sofort nur noch Spinner, Systemlinge und sowieso nur „Schlafschafe“, „Bunzelbürger“, „Personal“, „DEUTSCH“ usw… So einfach ist das. Tatsächlich, dieses System funktioniert bei einigen!

Was man mit dem Bewußtsein mancher Menschen so alles anstellen kann, ist einfach nur unglaublich.

Diese Seiten sind außer der eher belustigenden und bemitleidenswerten “Argumentationen” darin, längst nicht mehr aktuell. Wichtige fragen, auch zur Souveränität der BRD – Vgl. z.B. Bereinigung von Bundesrecht – (2. BMJBBG) vom 23.11.2007 werden nicht verstanden, der sog. Überleitungsvertrag, bzw. die permanente Ignoranz der Tatsache, daß nicht Besatzungsrecht wieder eingeführt wurde …u.v.a… Eh egal. Sämtliche “Argumentationen”, deren Interpretationen, Meinungen der Seiten, sind durch die tatsächlichen Fakten ohnehin widerlegt.

Das Impressum ist allerdings eine lustige Sache. Es gibt nämlich keines.

Die bösen, bösen “Antifanten” haben durch Bedrohungen verhindert, daß die Verantwortlichen dieser gezielten Desinformation lokalisiert werden. Ein Schelm, der etwas böses dabei denkt.

Es ist doch schon bezeichnend, daß man sofort als “Troll”, “Schlafschaf”, “Bezahlschreiber” , “Spinner”, “Verfassungsschützer”,  etc… abgestempelt wird, sobald man sich kritisch gegen die Staatsleugner äußert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Volksbetrug abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Volkesbetrug.net, Sommers-Sonntag, Eisenblatt & Co. – Wie gefährlich sind diese Desinformationsseiten?

  1. ReichHop schreibt:

    Denn Kritik wird nur einseitig zugelassen. Wer die Lügen der Volksbetrüger hinterfragt, der wird als “Systemling”, “Troll” oder “Bezahlschreiber” bezeichnet wird. Wer will das schon sein..?

    Formal ist es dasselbe wie beim Feminismus. Nur mit dem Unterschied, dass hier bei vorliegender „männlich“ Geschlechterdiagnose das Internet-Tastaturheldentum-Elfenbeintürmchen von Arschlöchern und nicht von Fotzen bewohnt ist.

  2. ReichHop schreibt:

    (P.S.: Der „Eisenfrass des Feminismus“ ist Frau Christine Bauer-Jelinek.)

  3. Harald Herrmann schreibt:

    Ich wurde von einer Facebook-Bekannten, die man im echten Leben ruhig als gute Freundin bezeichnen konnte und die sozial sehr engagiert ist, aus der Freundesliste gestrichen, da ich ihr – die vom Grundgedanken eher links eingestellt ist – bei vielen ihrer täglich neu vorgestellten “Horrormeldungen” die bedenkliche Nähe zum äußersten rechten Rand aufzeigte!
    Ihr Argument, als sie sich diese Postings verbat: „Ich weiß, von wem das kommt, aber man muss doch auf Ungerechtigkeiten hinweisen!“ Dass diese “Ungerechtigkeiten” zu 90 Prozent (mindestens) geschickt inszenierte Falschinformationen waren, das sah sie nicht, als ich sie weiterhin darauf aufmerksam machte – war ich weg …
    Fazit: Die schaffen es sogar, politisch völlig konträr eingestellte Internetnutzer zu fesseln!

    (Bitte Erstkommentar nicht veröffenlichen)

  4. Thomas K. schreibt:

    kann deine behauptungen auch nicht nachvollziehen, aber wenn sogar BRD-Politiker sowas behaupten, das das Besatzungsstatut gilt, hmmm… – Meinen Post hier bitte nicht löschen, wir wollen ja alle nur die Wahrheit finden und diese video’s zeigen doch wie bekloppt manche desinformanten sind, wie kommen die nur drauf, das wir besetztes land sind und die BRD kein Souveräner Staat… ???



  5. reichling schreibt:

    Sigmar Gabriel hatte die hier gezeigte Rede bei einer Wahlkampfveranstaltung in Nordrhein-Westfalen gehalten. Und wenn man genau hinhört, hat er nie behauptet, die BRD sei kein Staat, sondern er hat der Bundesregierung Untätigkeit vorgeworfen.

    Oder glaubt hier jemand wirklich im Ernst, Sigmar Gabriel sei jetzt freiwillig WIrtschaftsminister einer Nichtregierungsordanisation geworden?

    Gabriel richtete seine Rede an die Wahlkämpfer der SPD, die ihm zuhörten. Sie war nicht für außerhalb der Realität lebende Reichsdeppen gedacht.

  6. reichling schreibt:

    Dass volksbetrug.net kein Impressum hat, ist nicht verwunderlich. Man will eben nicht erkannt werden. Aber wenn man genau recherchiert, entdeckt man, dass hinter den Volksbetrügern der Jahrhundertlügner Holger Fröhner steckt. Und der ist den Behörden einschlägig bekannt.

    Schaut man sich den Quelltext der Startseite einmal an, findet man folgende Zeile:

    volksbetrug.net – I.D.R. Deutschland • Foren-Übersicht

    I.D.R steht für „Initiative für Demokratie und Rechtstaatlichkeit“.

    Und dann schaue man sich einmal die Website von Holger Fröhner an, erreichbar unter http://jahrhundertlüge.de (es ist eine Umlaute-Domain, also nicht für ü ein ue eintippen).

    Dann sollte eigentlich alles klar sein.

    Im Forum hält man sich auch streng an die Vorgaben von Fröhner, und wenn der aufgrund des Drucks neuer Erkenntnisse einmal seine Meinung ändert, dann wird diese Meinungsänderung auch im Forum nachvollzogen.

    Seine Aussagen dort gelten jedenfalls als absolute Wahrheit, jedenfalls so lange, bis er selbst sie korrigiert.

  7. Cracker.info schreibt:

    Interessant aber ich frage mich derzeit auch über die Zulässigkeit der BRD Gerichte – dazu habe ich noch drei Bücher zu lesen von http://www.wemepes.ch mit welchem ich auch ein Interview geführt habe

    Mal sehen zu welchem Schluss ich komme – aber millionenfacher Irrtum wird durch konkludentes Handeln auch nicht zu Recht.

  8. Cracker.info schreibt:

    Derzeit habe ich noch 3 Bücher zu lesen von http://www.wemepes.ch – bis dahin kann ich mich noch nicht adäquat äußern – mit dem Herrn Peters habe ich auch ein Interview über die Zulässigkeit der Gerichte geführt

    • teobald.tiger schreibt:

      tja und jetzt? Ein toller „Freidenker“ der Herr Peters:
      3!!! Anzeigen wegen Fahrens ohne Führerschein!
      Anzeigen wegen Bedrohung und Beleidigung (inklusive Hausdurchsuchung)

      und nu will er plötzlich mit allem nichts mehr zu tun haben, wie er im letzten Video erklärt!
      Irgendwie hört sich das nach nem Kriminellen an und keinen „Volksaufklärer“…

  9. monitor eule schreibt:

    Das ist teilweise schon sehr erschreckend wie diese „brd gmbh“ missionare in sozialen netzwerken unterwegs sind. Dieser irrglaube und fanatismus steckt schon einige leute an. Das stört teilweise das friedliche zusammen leben in eigenen kreisen. Wenn man sie darauf anspricht oder man mit fakten ihnen zeigt das es doch schon sehr absurd ist was sie für bare münze nehmen scheinen einige vollkommen durchzudrehen und das sonst so normale miteinander ist total gestört bzw hab ich das gefühl das es schon an verfolgungswahn grenzt.das drückt total die stimmung und ich selbst fühl mich schon nicht mehr wohl und es ist langsam belastend. Antisemitismus und hass und angst vor „fremden“ fasst auch in eigentlich toleranten und linken kreisen immer mehr fuß.also so ist mein eindruck. Eine zeitlang war ich selbst auf so ein trip. Ich hin froh das ich davon runter bin.dank solcher seiten wie diese hier. Aus meiner eigenen erfahrung heraus muss ich sagen das dieser schwachsinn ein schon ganz schön depressiv und verzweifelt machen kann.

  10. qualle schreibt:

    ach du liebe scheiße, wie ist das krank hier, ihr systemlinge, ab mit euch in den steinbruch

  11. Findeuchtoll schreibt:

    Ziemlich geil, wie plump und stillos hier gelogen wird.

    • Eisenfresser schreibt:

      Stimmt, in der Tat ist es erschreckend, wie plump und stillos die Volksbetrüger & Co. ihre Anhänger belügen…

      • Lars L. schreibt:

        Du bist so dermaßen stumpf, das ich mich für dich mitschämem muss! Lass dir eins gesagt sein: du wirst das hier bereuen! Zutiefst! In ein paar Jahren ist es soweit, dann darfst du dich bei deinen Kindern entschuldigen! Ich hoffe du kommst mit deinem schlechten Gewissen zurecht …aber nicht das du dann einer von vielen bist, die sich das Leben nehmen werden. (das wäre sehr feige – würde aber wiederum zu dir passen)
        Du brauchst auch hierauf nicht zu Antworten
        Mache es mit dir selber aus!
        Trotzdem freundliche Grüße
        Lars

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s