Vortrag in Heusenstamm am 09.10.2017

Montag, 09. Oktober 2017; 19:00 Uhr – Oliver Gottwald: Reichsbürger Reloaded –  Zielsetzung, Gefährdungspotenzial und Gegenstrategien. Anaylse der Aktivitäten in Heusenstamm und Umgebung
Spätestens seit den tödlichen Schüssen von Georgensgmünd im Oktober 2016 sind die sogenannten „Reichsbürger“ in aller Munde. Und wenn über Reichsbürger in Hessen berichtet wird, wird regelmäßig Heusenstamm erwähnt.

Wer sind die sogenannten Reichsbürger? Was glauben die – und warum glauben die das? Sind das alles Rechtsextremisten? Wie viele Reichsbürger gibt es in Deutschland, in Hessen – und in Heusenstamm? Ist Heusenstamm eine Hochburg der Reichsbürger? Welche Gefahren gehen von den Reichsbürgern aus – und was kann man gegen sie unternehmen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Offenbacher Blogger und „Reichsbürger“-Experte Oliver Gottwald in seinem Vortrag. Oliver Gottwald ist von Beruf Diplom-Rechtspfleger und beobachtet die Szene der reichsideologischen Verschwörungstheoretiker seit mehr als 10 Jahren. War dies für den ehemaligen Studenten der Politikwissenschaften zunächst ein Hobby, so ist daraus inzwischen ein Nebenberuf geworden. Gottwald bildet Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes im Umgang mit Reichsbürgern aus, hält Vorträge und berät Medien als Experte und unterstützt deren Recherche. Daneben betreibt er den Blog https://eisenfrass.wordpress.com , auf dem er sich seit 2013 kritisch mit Thesen und Protagonisten dieser „antideutschen Verschwörungstheorie“ auseinandersetzt.

Montag, 09. Oktober 2017; 19:00 Uhr – Oliver Gottwald: Reichsbürger Reloaded –  Zielsetzung, Gefährdungspotenzial und Gegenstrategien. Anaylse der Aktivitäten in Heusenstamm und Umgebung
Spätestens seit den tödlichen Schüssen von Georgensgmünd im Oktober 2016 sind die sogenannten „Reichsbürger“ in aller Munde. Und wenn über Reichsbürger in Hessen berichtet wird, wird regelmäßig Heusenstamm erwähnt.

Wer sind die sogenannten Reichsbürger? Was glauben die – und warum glauben die das? Sind das alles Rechtsextremisten? Wie viele Reichsbürger gibt es in Deutschland, in Hessen – und in Heusenstamm? Ist Heusenstamm eine Hochburg der Reichsbürger? Welche Gefahren gehen von den Reichsbürgern aus – und was kann man gegen sie unternehmen?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich der Offenbacher Blogger und „Reichsbürger“-Experte Oliver Gottwald in seinem Vortrag. Oliver Gottwald ist von Beruf Diplom-Rechtspfleger und beobachtet die Szene der reichsideologischen Verschwörungstheoretiker seit mehr als 10 Jahren. War dies für den ehemaligen Studenten der Politikwissenschaften zunächst ein Hobby, so ist daraus inzwischen ein Nebenberuf geworden. Gottwald bildet Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes im Umgang mit Reichsbürgern aus, hält Vorträge und berät Medien als Experte und unterstützt deren Recherche. Daneben betreibt er den Blog https://eisenfrass.wordpress.com , auf dem er sich seit 2013 kritisch mit Thesen und Protagonisten dieser „antideutschen Verschwörungstheorie“ auseinandersetzt.

http://www.vielfalt-im-kreis-offenbach.de/projekte/17-vortrags-und-diskussionsreihe-in-heusenstamm.html

Alle Veranstaltungen finden im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt.

Adresse:

Im Herrngarten 1

63150 Heusenstamm

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vortrag in Heusenstamm am 09.10.2017

  1. Mike Frank Sonnenkalb schreibt:

    Die Ankündigung ist doppelt zu sehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s